Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Stadionverbot nach Bierdusche

Ingmar Höfgen / 15.08.2017, 17:30 Uhr
Wittstock (RA) Ein Zuschauer, der nach dem Fußball-Pokalspiel Hansa Wittstock gegen Schwarz-Rot Neustadt (Endstand 0:1) den Schiedsrichter mit Bier überkippt hatte, hat vom Verein Hansa Wittstock ein Stadionverbot für die gesamte Saison für Spiele der ersten und zweiten Mannschaft erhalten. Das teilte Olaf Friedl, Jugendwart und im Abteilungsvorstand Fußball, auf RA-Nachfrage mit. Auch die personalisierte Dauerkarte ist damit wertlos. Dass der Verein nun die Sicherheitsvorkehrungen über die anwesenden vier oder fünf Ordner hinaus verschärft - die den Täter auch sofort ergriffen haben -, erwartet Friedl nicht. "Verurteilen tun wir es auf alle Fälle", sagte Friedl, unterbinden könne man es allerdings kaum. Der Mann sei auch bekannt, sei oft betrunken und pöbele. Friedl erwartet eine Geldstrafe. Auch Hansa-Vorsitzender Thomas Krieglstein sieht es ähnlich. Wenn ein betrunkener Typ angerannt komme, könne man nichts machen, sagte er dem RA.

Auslosung der zweiten Pokalrunde am Mittwoch, 16. August, 11 Uhr, in der AOK-Zentrale in 14513 Teltow, Potsdamer Str. 20. Losfee ist Ex-Babelsberg 03-Trainer Cem Efe. Aus Ostprignitz-Ruppin sind der MSV Neuruppin und Schwarz-Rot Neustadt im Topf.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG