Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neues Leitsystem im Ziegeleipark

Teamarbeit: Roy Lepschies, Karina Walenski und Gideon Reymann (von links) freuen sich über das Ergebnis.
Teamarbeit: Roy Lepschies, Karina Walenski und Gideon Reymann (von links) freuen sich über das Ergebnis. © Foto: MZV
Martin Risken / 08.09.2017, 17:26 Uhr
Mildenberg (GZ) Zusammen mit der Marketingagentur Zimt und Zucker aus Oranienburg hat der Ziegeleipark Mildenberg ein neues Besucherleitsystem entwickelt, das im Wesentlichen auf Piktogrammen basiert. Die auf alten Kipploren montierten Hinweisschilder sollen die Orientierung der Besucher auf dem rund 40 Hektar großen Park erleichtern.

Anlass für die Erneuerung waren der marode und veraltete Zustand der bisherigen Wegweiser in Pfeilform. Das neue Leitsystem besteht nun aus 15 alten Loren, die jeweils eine aufgeschraubte Infotafel als Orientierungshilfe beinhaltet. Konzeptioneller Ansatz bei der Entscheidung für diese Form der Wegweisung war der Bezug der Authentizität des Ziegeleiparks.

Richtungspfeile, Beschriftungen und neu entwickelte Piktogramme auf den Tafeln weisen den Weg zu den jeweiligen Ausstellungen, Erlebnisbereichen, zu Toiletten, den Ein- und Ausgängen, dem Besucherzentrum, den Haltepunkten der Ziegelei- und Tonlorenbahn, zum Gasthaus und den Häfen.

Die Auftragsvergabe erfolgte nach Ausschreibung an die Agentur Zimt und Zucker. Die alten Loren wurden in Zusammenarbeit mit der 3 B gemeinnützigen Bildungs-GmbH in Zehdenick und Templin aufgearbeitet. Dafür dankte Ziegeleiparkchef Roy Lepschies den Jugendlichen. Beim Layout der Infotafeln wurde die Gestaltungsrichtlinie des Ziegeleiparks berücksichtigt. Auf Basis vorhandener Piktogramme wurde ein neues System erstellt, das künftig auch für weitere Medien genutzt werden soll, so unter anderem für die Flyer, aber auch für den Internetauftritt des Ziegeleiparks. Gegenüber dem bisherigen Leitsystem soll das neue wetterbeständiger sein.

Auf eine Beschriftung in englischer Sprache wurde zugunsten der Übersichtlichkeit verzichtet, erläuterte der Chef der Agentur für Markenkommunikation, Gideon Reymann. Die pulverbeschichteten Platten mit wetterfestem Aufdruck sollen Wind und Wetter abhalten. Eine zusätzliche Laminierung mit einem Lack macht die Platten unempfindlich für Graffiti- und andere Schmierereien, zumindest dann, wenn man diese sofort abwischt. Die Loren wurden fest montiert auf einem Gleis und stammen ausschließlich aus dem Bestand des Ziegeleipark. Zu ihrer Behandlung mit Entrostungsmittel mussten die Lore zwischen Zehdenick und Templin hin- und hertransportiert werden.

Durch den Einsatz der Jugendlichen fielen letztlich nur Materialkosten an, damit konnten die Ausgaben für das neue Leitsystem erheblich reduziert werden, so Lepschies.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG