Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Herbstliches Konzert mit Heimatlied-Präsentation in Alt Rosenthaler Scheune

Konzertabend
Kariolle meets "Zugventil"

Zwei in einem: Die "Zugventil"-Bläser gestalteten das Konzert in der Scheune gemeinsam mit dem Alt Rosenthaler Folklorechor "Kariolle".
Zwei in einem: Die "Zugventil"-Bläser gestalteten das Konzert in der Scheune gemeinsam mit dem Alt Rosenthaler Folklorechor "Kariolle". © Foto: Matthias Lubisch
Eva-Maria Lubisch / 17.10.2017, 06:40 Uhr
Alt Rosenthal (MOZ) Eine Premiere erlebten die Besucher des Herbstkonzertes am Sonntag Abend in dem liebevoll herbstlich dekorierten und mit Gasöfen wohlig beheizten ehemaligen Alt Rosenthaler Rinderstall, der zur Veranstaltungsscheune geworden ist: Die Gastgeber von der Blechbläser-Gruppe "Zugventil" unter Leitung von Elisabeth Körner gaben erstmals gemeinsam mit dem Folklorechor Kariolle ein unterhaltsames, stimmungsvolles und sehr emotionales Konzert.

Mit Musikstücken, die extra für Blechinstrumente geschrieben wurden, spielte das Bläserensemble unter anderem "Bunt sind schon die Wälder", bearbeitet von Manfred Schlenker und "Für den Landmann" von Robert Schumann.

Aufgelockert wurde das Programm mit Gedichten, wie dem "Spätherbst" von Herrmann Alves und "Novembertag" von Christian Morgenstern.

Kariolle-Chorleiterin Judith Leopold bedankte sich herzlich für die Einladung und begeisterte das Publikum einmal mehr mit ihrem Ensemble.

Das Heimatlied "Sand und Erde" aus der Feder des Alt Rosenthalers Michael Schuh, zu dem Judith Leopold die Melodie geschrieben hat, war der Höhepunkt des Abends. Das Lied wurde gemeinsam mit den Bläsern vorgestellt. Die Künstler wurden frenetisch gefeiert. Im Anschluss gab es noch ein geselliges Beisammensein mit Speckknödel- und Kürbissuppe.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG