Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ausstellung in der Destillerie Krummensee

Ausstellung
Bilder zeigen die "Trapillja-Kultur"

Ornament: Die schwarz-weiß-rote Keramik setzt mit ihren Spiralmotiven die jungsteinzeitliche Bandkeramik Mitteleuropas fort
Ornament: Die schwarz-weiß-rote Keramik setzt mit ihren Spiralmotiven die jungsteinzeitliche Bandkeramik Mitteleuropas fort © Foto: MOZ
Kai-Uwe Krkau / 07.01.2018, 06:00 Uhr
Krummensee (au) Die "Destillerie" von Roland Schulz in Krummensee ist nicht nur ein Ort hochprozentiger Flüssigkeiten, seit ihrer Eröffnung finden dort auch regelmäßig Ausstellungen von ausgewählten Werken regionaler Künstler statt.

Die aktuelle Exposition von Viktor Bondartschuk trägt den Titel "Trypillja - Bemalte Keramik" und ist noch bis zum 5. April zu besichtigen. Die in Acryl oder Mischtechnik hergestellten Bilder zeigen Ornamente und Symbole, die sich auf Keramikfunden der sogenannten "Trypillja-Kultur" befinden. Gefunden wurden die 5000 vor Christi entstandenen Keramiken bei archäologischen Ausgrabungen im Jahr 1890 in der Nähe des ukrainischen Dorfes Trypillja, 40 Kilometer südlich von Kiew am Dnepr.

Viktor Bondartschuk wurde 1935 in der Ukraine geboren, studierte Design an der Kunstfachhochschule in Kiew und lebt seit 1980 in Deutschland.

Die Ausstellung ist jeweils Freitag und Samstag von 9 bis 17 Uhr an der Dorfstraße 16 geöffnet.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG