Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wallfahrtssommer
Vom Wiener Konzerthaus direkt nach Buckow

Am Muttertag gastieren Sängerin Nina Omilian und Gitarrist Stephan Bienwald in der Wallfahrtskirche in Buckow (bei Nennhausen) zu einem Konzert. Damit beginnt der dortige Wallfahrtssommer 2018.
Am Muttertag gastieren Sängerin Nina Omilian und Gitarrist Stephan Bienwald in der Wallfahrtskirche in Buckow (bei Nennhausen) zu einem Konzert. Damit beginnt der dortige Wallfahrtssommer 2018. © Foto: Promo/MiK
René Wernitz / 09.05.2018, 14:30 Uhr
Buckow (MOZ) Reiselust gehört für eine Künstlerin zum Geschäft. Fast nahtlos nach einer Vorstellung im ehrwürdigen Konzerthaus in Wien, die am Montag dort stattfand, wird Nina Omilian  am Muttertag, 13. Mai, den diesjährigen Wallfahrtssommer in der weit über den Landkreis hinaus bekannten, altehrwürdigen Kirche in Buckow bei Nennhausen eröffnen.

Dem Förderverein dieser Wallfahrtskirche hatte Nina bereits nach ihrem ersten Konzert vor sechs Jahren zugesagt, gegebenenfalls alle zwei Jahre für ein erneutes Engagement zur Verfügung zu stehen. Dabei stehen Saisoneröffnung und das Schlusskonzert der jährlichen Spielzeit, von Mai bis Oktober, immer im Fokus der Wünsche des Fördervereins, wenn das mit Ninas Terminkalender so vereinbar ist. Und es hat auch für 2018 geklappt, wenn auch die Anfahrt aus Wien für die Westhavelländerin in diesem Jahr einen weiten Weg nach Buckow mit sich bringt. Die Plakatierung in der Region ist durch den Förderverein bereits erfolgt.

Auch nach ihrem Wohnortwechsel aus dem Amt Nennhausen ins Milower Land hat die Verabredung für die Eröffnung der diesjährigen Saison weiter Bestand. Mit ihrem Programm „Muttertag – Lieder, Songs und Chansons“ will sie ihren treuen Fans erneut ein  auf diesen Tag zugeschnittenes Programm vorstellen. Und wie immer, darf sich das Publikum bei bekannten Melodien mit Eigenleistung, sprich Gesang, einbringen. Und wer Nina Omilian kennt, weiß, dass es auch darüber hinaus noch die eine oder andere Überraschung gibt. Begleitet wird sie von dem Berliner Gitarristen Stephan Bienwald, der sich beim letzten Mal von der besonderen Akustik der Wallfahrtskirche sehr begeistert zeigte.

Das Konzert  beginnt um 16.00 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro. Schon ab 15.00 Uhr gibt es, wie schon Tradition, Kaffee, Kuchen und Kirchenführung. Mehr Infos auf www.wallfahrtskirche-buckow.de.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG