Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bei Falkenberg kommen die Container weg

Immobilie
Deutscher Wetterdienst baut solides Gebäude

Jörn Tornow / 05.07.2018, 06:30 Uhr
Falkenberg (MOZ) Der Deutsche Wetterdienst (DWD) investiert in die Messzentrale Falkenberg. Ein massives Gebäude wird die bisher benutzten Container ersetzen. Noch werden in den acht gelben Containern die Sensordaten verarbeitet, gespeichert und an das Observatorium Lindenberg übertragen.

Die Sensoren selbst befinden sich auf zwei meteorologischen Messmasten – einer ist 99 Meter hoch und für den bodennahen Bereich gibt es einen Zehn-Meter-Mast. Gemessen werden Strahlung, Temperatur, Feuchte, Turbolenzen, Windrichtung und -geschwindigkeit.

Die Container sind für 15 Jahre ausgelegt, werden aber schon seit 1997 verwendet. Bereits zwei Container mussten wegen eindringender Feuchtigkeit saniert werden. Die Bauarbeiten sollen im September abgeschlossen sein. Dann werden die Mitarbeiter des DWDs schrittweise die Technik in den Containern abbauen und in das neue Domizil tragen und anschließen. So wie im Containerdorf wird das neue Haus Toiletten und eine Teeküche enthalten.(jt)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG