Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Hohenreinkendorf feiert 775. Geburtstag mit historischen Bildern und vielen Gästen

Historisch
Echtes Brautpaar im Festumzug

Mit Liebe dabei: André und Monique Unger haben am Sonnabend geheiratet und fahren mit der Pferdekutsche im Festumzug mit. Ausschlaggebend für die Idee war der Fund eines alten Standesamtsschildes.
Mit Liebe dabei: André und Monique Unger haben am Sonnabend geheiratet und fahren mit der Pferdekutsche im Festumzug mit. Ausschlaggebend für die Idee war der Fund eines alten Standesamtsschildes. © Foto: Oliver Voigt
Oliver Voigt / 03.09.2018, 06:45 Uhr - Aktualisiert 03.09.2018, 07:02
Hohenreinkendorf (MOZ) 775 Jahre Ortsgeschichte in 31 Bildern erlebbar zu machen, das gelang dem Festkomitee beim großen Jubiläum am Sonnabend. Der Heimat- und Dorfverein hat gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr und aktiven Dorfbewohnern ein Fest auf die Beine gestellt.

Was der Heimatverein und die Hohenreinkendorfer Feuerwehr zur 775-Jahr-Feier auf die Beine gestellt hatten, konnte sich sehen lassen. 31 Bilder gab es zum großen Festumzug durch das Dorf. Im Anschluss wurde ausgelassen gefeiert.
Bilderstrecke

775 Jahre Hohenreinkendorf

Bilderstrecke öffnen

Schon früh versammelten sich die Teilnehmer des Festumzugs am Dorfteich und nahmen unter den wachsamen Augen von Marita Klingbeil ihre Positionen ein. Schließlich sollten alle die vorgegebene Reihenfolge einhalten, denn nur so konnte die Erläuterung der einzelnen Schaubilder funktionieren. Diese gab es während des Umzugs auf Höhe der Alten Schmiede, wo auch der Festbereich angelegt war. Die Besucher kamen aus dem Staunen kaum heraus. Es war ganz klar zu sehen, mit wie viel Liebe sich die Teilnehmer der Herausforderung stellten, die auf ihr Dorf zugeschnittenen Schaubilder zu gestalten. Da wurden eigens die Kostüme genäht und die Wagen geschmückt.

Ganz viel Liebe zum Heimatdorf bewies auch das frisch gebackene Brautpaar, das in der Hochzeitskutsche im Festumzug mitfuhr. Monique und André Unger hatten sich morgens in Gartz trauen lassen und fuhren nun gemeinsam mit ihren Kindern als Teil der Ortsgeschichte mit. „Wir hatten ein altes Schild vom Standesamt gefunden und wollten darum auch eine Brautpaar stellen“, so Marita Klingbeil. „Das es nun ein echtes Paar wurde, freut uns um so mehr.“

Am Nachmittag zeigten die Knirpse der Kita Buddelflink mit einem kleinen Programm ihr Können, im Anschluss eroberte die Gartzer Grundschule die Bühne. Den Höhepunkt des Showprogramms stellte Heidi Rades. Am späten Abend konnte zur Musik von der Live-Band „Fantastic Beat“ getanzt werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG