Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Messe in Potsdamer Bibliothek versammelt bibliophile und künstlerisch anspruchsvolle Bücher

Buchmesse
Verleger repräsentieren Oderbruch

Hat sich großformatigen Buchdrucken verschrieben: Alexander Scholz von der Galerie Vevais
Hat sich großformatigen Buchdrucken verschrieben: Alexander Scholz von der Galerie Vevais © Foto: MOZ/Hannelore Siebenhaar
Nadja Voigt / 27.11.2018, 21:01 Uhr
Croustillier/Vevais/Ortwig (MOZ) Pünktlich zum Advent laden fünfzehn Brandenburger Verlage zu einem ersten Brandenburger Büchermarkt in den Veranstaltungssaal der Stadt- und Landesbibliothek ein. Und präsentieren am Sonnabend unter dem Titel „Schöne Bücher aus Brandenburg“ zwischen 10 Uhr und 16 Uhr in der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam, Am Kanal 20, besondere bibliophile und künstlerisch anspruchsvolle Bücher. Mit dabei sind auch drei Verlage aus dem Oderbruch: der Loose Art Verlag der Künstlerin Christiane Wartenberg, die Galerie Vevais und der Aufland Verlag aus Croustillier.

„Stehen bei den beiden erstgenannten graphisch anspruchsvoll gestaltete und illustrierte Bücher im Mittelepunkt, sind es im Aufland Verlag Bücher über Landschaften. Das gesamte Verlagsprogramm wird präsentiert, darunter „Klassiker“ der Oderbruchliteratur wie der Malerlehrling von Veit Templin, aber auch die jüngsten Publikationen zum Oderbruch wie das Buch „Wasser“ oder das Textbuch zum Theaterstück „Bibergeil“, so Lars Fischer vom Aufland-Verlag. „Es wird einige feine Bücher zu entdecken geben, für Liebhaber schöner Bücher aus dem Oderbruch und ganz Brandenburg wird sich der Weg nach Potsdam lohnen, verspricht er. Außerdem gebe es die einmalige Gelegenheit, mit den Verlegern in Kontakt zu treten.

Auch Herausgeber Alexander Scholz wird mit seinen Büchern in der Landeshauptstadt zu Gast sein. „Wir konzentrieren uns sehr stark auf die Werkdruck-Reihe“, so der kreative Kopf hinter der „Edition Vevais“.  Und „Dino Valls.“ Valls hatte den German Design Award in Gold 2018 bekommen und war nominiert für den italienischen Top-Award. Scholz´  Werkdruck Reprint-Serie bietet einen Einblick in die zeitgenössische Fotografie und gewann Silber beim deutschen Fotobuchpreis 2018.

Mit einer ganzen Reihe ihrer Bücher ist auch Christiane Wartenberg aus Ortwig am Sonnabend in Potsdam beim Büchermarkt vertreten. „Es gibt sicherlich einen Unterschied zwischen Kunstbuch mit höheren Auflagen und Künstlerbüchern, die fast keine Auflagen haben, Unikate sind und entsprechend teuer. Auf Anfrage können bei mir Künstlerbücher meines Loose Art Verlages, die auf meinem Tisch ausliegen, zum Teil bestellt, zum Teil sofort gekauft werden“, so Christiane Wartenberg.

„Des weiteren zeige ich fünf Künstlerbücher meines von mir geschätzten Kollegen, Ottfried Zielke, die sofort gekauft werden können. Ich habe sie vom Verlag Uwe Warnke, der Zielke vertritt, und der sie mir freundlicher Weise zur Verfügung gestellt hat.“ Sie werde auf dem Loose-Gehöft 2019 eine reine Künstlerbuch-Ausstellung organisieren, blickt sie voraus. „Zum 200. Fontane ist das ja eine schöne Kopplung“, so Christiane Wartenberg.

Nähere Infos zur Veranstaltung unter www.bibliothek.potsdam.de.

www.ch-wartenberg-kuenstlerbuecher.de; www.auflandverlag.de

www.galerievevais.de

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG