Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Weihnachtsmarkt in Friedrichswalde am Sonntag / Greiffenberger Handwerker bietet Selbstgemachtes

Geschenktipp
Holzkunst für die Ewigkeit

Handarbeit: Sabine Hinze verkauft in Friedrichswalde die von ihrem Mann in Greiffenberg produzierten Schwippbögen.
Handarbeit: Sabine Hinze verkauft in Friedrichswalde die von ihrem Mann in Greiffenberg produzierten Schwippbögen. © Foto: susan hasse
Susan Hasse / 13.12.2018, 08:00 Uhr
Friedrichswalde (MOZ) Am kommenden Sonntag findet in Friedrichswalde der traditionelle Weihnachtsmarkt statt. Ab 13 Uhr  wird es rund um die Dorfkirche ein buntes Programm geben. Die Schulkinder der Grundschule Joachismthal treten auf, ebenso zeigen die Kinder der Friedrichswalder Kita „Haus der Grünschnäbel“ ihr Können. Der Heimatverein „Pfälzer Erbe“ organisiert den Markt, bei dem auch das traditionelle Weihnachtsbaumschmücken und ein Besuch des Weihnachtsmannes nicht fehlen wird.

Auch einige wenige ausgewählte Kunsthandwerker werden ihre Verkaufsstände aufbauen und viel Weihnachtliches anbieten. So etwa eine Schmuckhändlerin und eine Schneiderin.  Auch die kleine Holzschnitz-Manufaktur von Hartmut Hinze aus Greiffenberg wird viele weihnachtliche Produkte anbieten. Hinze fertigt kunstgewerbliche Erzeugnisse aus Holz an, darunter kunstvolle Schwippbögen, Tannenbäume und filigranen Baumschmuck. „Mein Mann hat 2007 sein Hobby zum Beruf gemacht“, erzählt Sabine Hinze, die die Arbeiten auf den Märkten der Region verkauft. Bereits seit der Jugendzeit schnitze er Kunstvolles. Mithilfe einer CNC-Fräse werden die Motive aus Pappelholz ausgeschnitten.

Vergangene Woche hat Hinze auf dem Weihnachtsmarkt in Groß Schönebeck ihre Produkte angeboten und ist bei den Kunden auf Begeisterung gestoßen. „Handwerklich unglaublich saubere Arbeit“, meinte etwa Petra Genze aus Wandlitz, die sich spontan mit filigranem Baumschmuck als Mitbringsel eindeckte. Von diesem Geschenk habe man auch nächstes Weihnachtsfest noch Freude, so die junge Frau. Im Angebot des Angermünder Handwerkers sind beispielsweise kleine Schwippbögen zum Preis von 40 Euro.  Auch beleuchtete Figuren und Tannenbäume sind als Geschenk beliebt, so Sabine Hinze. Die liebevoll gestalteten Fensterbilder und der Baumschmuck haben dabei eine individuelle Note und sind nicht wie ihre industriell gefertigten Verwandten aus China oder Thailand einmal um die Welt gereist. Sie stammen aus der Region. Das Holz bezieht Hinze nämlich von einem  Berliner Holzhändler.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG