Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Täter verursacht Sachschaden von 25 000

Polizeibericht
Autodieb rammt Polizeiwagen

Symbolbild
Symbolbild © Foto: dpa/Patrick Seeger
MOZ / 22.01.2019, 07:45 Uhr
Hohenwutzen (MOZ) Am Montagmorgen wollten Beamte der Bundespolizei in der Oderstraße einen Audi A4 kontrollieren. Dessen Fahrer dachte jedoch nicht daran anzuhalten, sondern rammte einen Einsatzwagen der Bundespolizei und flüchtete in Richtung Polen. Polizisten fanden den Wagen schließlich an einem Feldweg auf polnischem Hoheitsgebiet. Wie sich herausstellte, war der Wagen in Sachsen-Anhalt gestohlen und mit Kennzeichen des Landkreises Barnim ausgestattet worden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 25 000 Euro.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG