Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball
Halbes Dutzend HSV-Tore

Udo Massuthe / 12.03.2019, 20:00 Uhr
Heinersdorf Beim HSV trafen zwei Mannschaften mit 15 Punkten Unterschied aufeinander. Da war das 6:0 des Gastgebers nur standesgemäß. Beim LSV Zichow fehlten mit Matthias Giersch und Kevin Muchow zwei wichtige Spieler, deswegen halfen zwei Aktive aus der Ü-40-Mannschaft des LSV aus.

Beim Tabellensiebten HSV ragten insbesondere der dreifache Torschütze Justin Popinga und Tobias Krieg als starker Abwehspieler heraus. Die 70 Zuschauer sahen schon im ersten Abschnitt vier Tore. Sebastian Mau eröffnete den Torreigen nach 24 Minuten. 60 Sekunden später legte Namensvetter Sebastian Godau nach. Nun war der Gastgeber nach anfänglichen Problemen endlich drin im Spiel. Das 3:0 und 4:0 gingen auf das Konto von Justin Popinga (31., 33.) und waren Ausdruck dafür, dass es rund lief. Und wenn Popinga in der41. Minute getroffen hätte, wäre ein lupenreiner Hattrick perfekt gewesen, aber er drosch das Leder aus 25 Metern ans Lattenkreuz. Die einzige echte Torchance der Zichower gab es zwei Minuten vor der Pause. Einen 25-Meter-Schuss von Steve Skibbe parierte Daniel Hintze im HSV-Kasten glänzend.

Nach dem Seitenwechsel war es erneut Popinga, der zunächst alles richtig machte, dann aber mit einem Heber knapp scheiterte (55.). Er musste sich über diesen Fehlversuch aber nicht lange ärgern, denn drei Minuten später gelang ihm das 5:0. In der 68. Minute hatte Mau schon den Torjubel auf den Lippen, doch Paul Markus Hampel holte den Ball noch im letzten Moment von der Linie. Nachdem Nico Lootze das Tor knapp verfehlte (72.), war es eine Minute später Mau, der den 6:0-Endstand herstellte (75.). Es gab aber noch zwei Möglichkeiten für die Heinersdorfer. In der 80. Minute parierte LSV-Torsteher Lucas Stier das Geschoss von Ronny Verch und dann hatte Godau mit einem Kopfball Pech, dass der Ball nicht reinging (83.).

Am kommenden Sonnabend kann der Heinersdorfer SV seinen guten Lauf nicht fortsetzen – er hat spielfrei, nutzt aber die Zeit, um mit Mitgliedern und Fans einen Arbeitseinsatz auf  den Sportplatz zu starten.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG