Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kommunalwahl
Bewerber für den Ortsbeirat Markendorf

Kandidaten für den Ortsbeirat: Günter Müller, Dieter Rudolf, Regina Froehlich und Jörg Ewald (v.l.) treten ebenso wie Sabine Schellenberger als Einzelbewerber an.
Kandidaten für den Ortsbeirat: Günter Müller, Dieter Rudolf, Regina Froehlich und Jörg Ewald (v.l.) treten ebenso wie Sabine Schellenberger als Einzelbewerber an. © Foto: Ines Weber-Rath
Ines Weber-Rath / 13.03.2019, 06:45 Uhr - Aktualisiert 13.03.2019, 09:40
Markendorf (MOZ) Die Bewohner des Ortsteils werden zur Kommunalwahl am 26. Mai ausreichend Bewerber für einen neuen Ortsbeirat auf ihren Wahlscheinen vorfinden. Bislang haben fünf Einzelbewerber ihre Kandidatur bei der Wahlbehörde bekannt gegeben. Drei gehören dem jetzigen Ortsbeirat an: Ortsvorsteher Dieter Rudolf (68), der für Baufragen zuständige Günter Müller (70) und Regina Froehlich (66).

Ihre Bewerbung haben zudem Sabine Schellenberger und Jörg Ewald eingereicht. Sie ist Lehrausbilderin am Klinikum, er EU-Rentner. Die Unterstützungsunterschriften, die die kommunalpolitischen Neulinge beibringen müssen, waren schnell zusammen. Denn die Bewerber nutzten eine der Stammtischrunden im Feldsteinhaus, um sich vorzustellen. Der neue Ortsbeirat darf höchstens fünf und muss mindestens drei Mitglieder haben.

Die Ortsbeiratsmitglieder resümierten das in den vergangenen fünf Jahren Erreichte. Dazu gehören Ausbauarbeiten im Feldsteinhaus ebenso wie die Sanierung des Apfelweges als Zufahrt zum Sportplatz und die Gestaltung des alten Friedhofs.(ir)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG