Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Verkehr
Autofahrer passieren dauerrote Schranke

Sorgte am Freitagnachmittag für Probleme: die Schranke am Neulöwenberger Bahnübergang (Archivbild).
Sorgte am Freitagnachmittag für Probleme: die Schranke am Neulöwenberger Bahnübergang (Archivbild). © Foto: Heike Weißapfel
GZ / 22.03.2019, 17:30 Uhr - Aktualisiert 22.03.2019, 17:46
Neulöwenberg (MOZ) Eine defekte Schranke hat am Freitagnachmittag für ein kleineres Verkehrschaos am Neulöwenberger Bahnübergang gesorgt. Wie ein Sprecher der Oranienburger Polizei auf Nachfrage berichtete, blieb die Schranke für längere Zeit geschlossen, ohne dass ein Zug die Strecke passierte. Autofahrer seien daraufhin "kreuz und quer und auch rückwärts" über die Bahngleise gefahren. Die Beamten hätten den Notfallmanager der Deutschen Bahn informiert. Gegen 16.30 Uhr habe die Schranke wieder funktioniert. Zu Unfällen sei es durch den Defekt allerdings nicht gekommen, so die Polizei.(til)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG