Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

B167-Vollsperrung
Polizei lüftet Geheimnis um Großeinsatz in Linde

Tilman Trebs / 24.05.2019, 12:33 Uhr - Aktualisiert 31.07.2019, 16:25
Linde/Neuruppin (MOZ) Die Polizei hat am Freitag das Geheimnis um den Großeinsatz in Linde am Donnerstagabend gelüftet, für den zeitweise auch die B 167 gesperrt wurde. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, waren bei dem Einsatz an der Bundesstraße drei 20, 25 und 29 Jahre alte Männer festgenommen worden, die mit Drogen gehandelt haben sollen. Bei der Durchsuchung der Fahrzeuge seien größere Mengen von Cannabis sowie weitere Behältnisse mit Betäubungsmitteln sichergestellt worden. Die Fahrzeuge selbst waren anschließend sichergestellt und abgeschleppt worden.

Begleitet wurde der Einsatz von Wohnungsdurchsuchungen in Neuruppin und anderen Landkreisen. Während der Durchsuchungen der Wohnungen der Beschuldigten konnte weiteres Beweismaterial aufgefunden und sichergestellt werden. Zwei der drei Männer sind inzwischen wieder auf freiem Fuß. Gegen 25-Jährigen wurde am Freitagabend ein Haftbefehl erlassen, sagte ein Polizeisprecher.

Der Polizeieinsatz hatte am Donnerstagabend im Löwenberger Land für Aufsehen gesorgt. Am frühen Abend hatten Anwohner zunächst berichtet, dass vermummte Zivilpolizisten mehrere Männer festgenommen und gefesselt hätten. Wegen der Vollsperrung der B 167 hatten Autofahrer zudem Umwege in Kauf nehmen müssen. Die Polizei hatte sich am Donnerstagabend wegen der parallel laufenden Einsätze mit Informationen zunächst noch zurückgehalten.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG