Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

A10 wieder frei
Waldbrand bei Wolfslake gelöscht - vier Kameraden bei Einsatz verletzt

Etwas mehr als fünf Hektar Wald standen an der Kreisgrenze zwischen Oberhavel und dem Havelland in Flammen.
Etwas mehr als fünf Hektar Wald standen an der Kreisgrenze zwischen Oberhavel und dem Havelland in Flammen. © Foto: Christian Pörschmann/dpa
Odin Tietsche / 04.06.2019, 09:51 Uhr
Wolfslake (MOZ) Der Waldbrand bei Wolfslake ist gelöscht. Dies teilte die Feuerwehrleitstelle in Potsdam am Dienstagmorgen mit. Derweil mussten vier Kameraden der Feuerwehr ärztlich behandelt werden.

Gegen 7.30 Uhr sei die letzte Nachkontrolle der Feuerwehr erfolgt, zuvor sei das Feuer auf dem etwa fünf Hektar großen Areal in den Nachtstunden gelöscht worden. Insgesamt waren 119 Kameraden der Feuerwehren aus Oberhavel und dem Havelland sowie 37 Fahrzeuge, eine Drohne und ein Hubschrauber im Einsatz. Die 62 Kameraden aus Oberhavel waren bis 19 Uhr im Einsatz, anschließend löschten die Havelländer Wehren die restlichen Brandnester auf der Gemarkung des Nachbarkreises bis in die Nacht hinein.

Die Sperrung der A 10 wurde nach knapp 8 Stunden gegen 22.20 Uhr wieder aufgehoben, eine Stunde später wurde auch der gesperrte Rasthof Wolfslake West, der den Feuerwehren und Polizeifahrzeugen als Standort während des Einsatzes diente, wieder freigegeben. Insgesamt waren zwölf Streifenwagen aus den Polizeidirektionen Nord und West vor Ort.

Bei den Löscharbeiten selbst wurden offenbar vier Kameraden der Oberhaveler Feuerwehren verletzt, dabei handelte es sich nach ersten Informationen der Einsatzleitstelle um Kreislaufprobleme aufgrund der großen Hitze. Zwei Kameraden wurden ambulant behandelt, zwei mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG