Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sphärische Klänge in der Cöthener Schinkelkirche

Konzert
Sphärische Klänge in der Cöthener Schinkelkirche

Am Monochord: Hendrik Weber.
Am Monochord: Hendrik Weber. © Foto: Steffen Göttmann
Steffen Göttmann / 25.06.2019, 06:00 Uhr
Cöthen (MOZ) Cöthen. Unter dem Titel "Obst Salon" waren am Wochenende in der Schinkelkirche Cöthen textile Rauminstallationen, Bilder und ein Video zusehen.

Der Cöthener Hendrik Weber und Friedrich Paravicini aus Hamburg gaben am Sonnabend in dem bis auf den letzten Platz besetzten Gotteshaus ein improvisiertes Konzert mit sphärischen Klängen, dem die Zuschauer konzentriert lauschten. Paravicini spielte Cello, Weber wechselte zwischen "Russischen Glocken", einem Instrument, das er sich in Indien bauen ließ, und ein Monochord.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG