Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Großeinsatz
40 Rinder aus brennender Kälberzuchtanlage gerettet

Brand in der Großmutzer Kälberzucht: Zum Glück konnten alle Tiere gerettet werden.
Brand in der Großmutzer Kälberzucht: Zum Glück konnten alle Tiere gerettet werden. © Foto: Julian Stähle
Thomas Sabin / 26.06.2019, 14:37 Uhr - Aktualisiert 26.06.2019, 18:57
Großmutz (MOZ) 40 Rinder sind am Mittwoch aus einer Kälberzuchtanlage in Großmutz gerettet worden.

Auf dem Gelände des landwirtschaftlichen Betriebes war gegen 12.30 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Auf dem Hof war Stroh in Flammen aufgegangen. Die Einsatzkräfte brachten zunächst die rund 40 Tiere in einer Lagerhalle in Sicherheit. Anschließend löschten sie das Feuer und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf das Stallgebäude.

Im Einsatz waren Feuerwehrleute aus dem gesamten Löwenberger Land und aus Gransee.

Zuvor bekämpften die Einsatzkräfte einen Waldbrand in Nassenheide am Teerofener Weg und rückten direkt danach in Richtung Großmutz aus. Viele von ihnen waren seit 6 Uhr morgens im Einsatz, als der Brand eines ein Hektar großen Waldstückes in Nassenheide gemeldet wurde. Dort wird Brandstiftung vermutet.

Zudem stand erneut ein Waldstück bei Grüneberg in Flammen, auf dem es bereits am Dienstag 5000 Quadratmeter Wald gebrannt hatten.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG