Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tourismus
Der Lenz und der Schelm locken nach Boltenhof

Klare Formsprache, schlicht und aufgeräumt: das Brandenburger Zimmer des Gutes Boltenhof.
Klare Formsprache, schlicht und aufgeräumt: das Brandenburger Zimmer des Gutes Boltenhof. © Foto: Max Woszyna
Thomas Pilz / 28.06.2019, 10:45 Uhr
Boltenhof (MOZ) Die Neugestaltung des Gutes Boltenhof ist unübersehbar, betrachtet man die Außenanlagen. Aber sie hat sich längst auch in den Unterkünften und Hotelzimmern fortgesetzt. Eröffnet wurde kürzlich zum Beispiel das Brandenburger Zimmer – entworfen und realisiert von Produktgestalterin Bernadette Wüchner und Handwerksbetrieben der Mark.

Reizvolles Merkmal des Brandenburger Zimmers ist die Ausstattung: Eine Reihe von Möbeln und Accessoires entstand im zeitgenössischen Design. Die Bandbreite reicht von handgewebten Kissen, geschmiedeten Tischgestellen bis hin zum Holzsessel mit einem Überwurf aus Brandenburger Schafwolle und zeigt die kulturelle Vielfalt des Handwerks als einen Schlüsselpunkt der regionalen Identität. "So wurde ein Ort geschaffen, an dem lokal gefertigte Einrichtungen und eine Ökonomie der Nähe zusammentreffen", heißt es in einer Mitteilung.

Wüchner sei es wichtig gewesen, "die Identität hinter den Dingen und ihre Akteure sichtbar zu machen". Jedes Objekt im Raum habe seine eigene Geschichte, "die ein kleines Buch im Zimmer erzählen wird". Bestandteil des Brandenburger Zimmers ist etwa ein Stuhl namens "Schelm". "Lenz" heißt ein Sessel, der zu dem Inventar ebenfalls gehört.

Das Brandenburger Zimmer fügt sich nach den Vorstellungen der Familie Riest, Eigentümer und Betreiber des Gutes Boltenhof, vortrefflich in das dortige Ensemble ein – entsprechend dem Grundgedanken,  "alte Rittergüter als Selbstversorgerhof" wiederzubeleben. Gäste werden auf diese Weise angeregt, am Gutshofleben teilzuhaben "und den achtsamen Umgang mit Ressourcen selbst zu erfahren", heißt es in einer Mitteilung.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG