Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fest
Ketzür zeigt, wie bunt Gemeindeleben sein kann

Alina Holz / 29.07.2019, 13:48 Uhr - Aktualisiert 02.08.2019, 11:27
Ketzür Das Beetzseeheider Gemeindefest in Ketzür lockte auch dieses Jahr über 300 Besucher – darunter viele Dorfbewohner, aber auch  Gäste von außerhalb.

Bei sonnigem Wetter wurde mit einem breitgefächerten Programm für beste Unterhaltung, und mit einem leckeren Catering für kulinarische Schmankerl gesorgt. Los ging es bereits am frühen Nachmittag mit einem Bingospiel, bei dem es unter anderem Gutscheine für örtliche Cafés zu gewinnen gab. Dazu genossen viele Besucher ein Stück der über 30 bereitgestellten Kuchen, für die sich fleißige Bäcker ins Zeug gelegt hatten. Wer keine Lust auf Süßes hatte probierte stattdessen eine der deftigen Leckereien. Denn die Auswahl war groß: Bratwürste, Flammkuchen, Wildschweinbraten und vieles mehr wartete nur darauf, verzehrt zu werden. Dazu gab es eine große Auswahl an Getränken, die an drei verschiedenen Ständen verkauft wurde. Viele der Einnahmen dienen außerdem einem guten Zweck: so gehen die Einnahmen der Bratwürste an die Grundschule "Am Beetzsee" und das Geld, dass die Besucher für den saftigen Wildschweinbraten daließen, an das neue mobile Familienzentrum des SOS-Kinderdorfes.

Ganz besonders viel Spaß hatten die Kinder beim Auftritt des Bauchredners "Armin & Co.", beim Austoben am Spielstand oder beim Tanzen auf der Bühne. Für Erwachsene gab es währenddessen die Möglichkeit, sich an der Kegelbahn auszuprobieren und nebenbei ein paar Preise zu gewinnen. Die Auftritte des Showballets "Butterfly", der Cheerleaderinnen "Sparkling Stars", sowie des Männerballets "Klosterschnecken" sorgen zusätzlich für Unterhaltung.

Dank der gelungenen Musikauswahl von DJ Tonart hielt sich die gute Laune dann bis in die Abendstunden und das Gemeindefest wurde auch dieses Jahr zu einem gelungenen kulturellen Höhepunkt in Beetzseeheide. Als nächstes steht im Dezember der Adventsmarkt in Butzow an, zu dem auch mindestens genauso viele Besucher wie zum Gemeindefest erwartet werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG