Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

300-Jahr-Feier
Könighorst dreht zum Jubiläum auf

Showkämpfe sind nur eine der Attraktionen.
Showkämpfe sind nur eine der Attraktionen. © Foto: privat
Siegmar Trenkler / 09.08.2019, 14:56 Uhr
Königshorst (MOZ) Für die Feier zum 300-jährigen Bestehen des Ortes haben die Königshorster seit Monaten Vorbereitungen getroffen. An diesem Sonnabend geht es nun schließlich los.

Den Auftakt macht ein Fest-Gottesdienst um 10 Uhr in der Kirche mit Ehrengast Katharina Thalbach. Anschließend gibt es gegen 11 Uhr einen Festumzug durch das Dorf, an dem historisch gestaltete Wagen teilnehmen. Höhepunkt und Abschluss des Umzugs soll die feierliche Einweihung eines Denkmals zur 300-Jahr-Feier sein, bei der auch einen Zeitkapsel vergraben wird.

Um 12.30 Uhr wird schließlich das Markttreiben auf dem Festplatz neben der ehemaligen Kleinen Grundschule eröffnet. Dort können die Besucher zwischen Ständen mit historischem Handwerk  und Händlern der Region entlang flanieren. Für 15 und 17.30 Uhr sind Showkämpfe angekündigt, die einen kleinen Einblick in das Leben des germanischen Stammes der Semnonen geben soll, die in der Frühgeschichte das  Luch besiedelt haben. In der Feuerwehr läuft den gesamten Tag über eine Diashow mit Bildern der Ortsgeschichte. Um 14 und um 17 Uhr wird außerdem ein Dokumentarfilm zur Landwirtschaft im Luch gezeigt. Ab 19 Uhr gibt DJ Sven schließlich den feiernden Gelegenheit, zu tanzen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG