Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zu Boden gerissen
Polizist bei Einsatz am Bahnhof West verletzt

Angegriffen wurde ein Polizist am Donnerstagabend am Bahnhof West (Symbolfoto).
Angegriffen wurde ein Polizist am Donnerstagabend am Bahnhof West (Symbolfoto). © Foto: Patrick Rachner
RA / 16.08.2019, 15:40 Uhr
Neuruppin (MOZ) Ein Polizeibeamter ist am Donnerstagabend bei einem Einsatz am Bahnhof Neuruppin-West verletzt worden.

Wie die Neuruppiner Direktion am Freitag mitteilte, hatten Polizisten gegen 21.45 Uhr zwei als vermisst gemeldete Minderjährige an dem Bahnhof aufgegriffen. Eine 17-Jährige weigerte sich allerdings, in den Streifenwagen einzusteigen und rannte weg. Ein 21 Jahre alter Polizeibeamter nahm die Verfolgung auf. Nach etwa 50 Metern stoppte der Polizist das Mädchen. Daraufhin sprang ein 20-jähriger Begleiter der Jugendlichen dem Beamten in den Rücken und riss ihn zu Boden. Der Beamte wurde dabei verletzt.

Der 20-Jährige wurde daraufhin zu Boden gebracht und fixiert. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Der betroffene Polizist ist vorerst nicht mehr dienstfähig.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG