Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

A 24
Lkw-Gespann landet nach Wildunfall neben der Autobahn

Mehrere Verkehrsteilnehmer waren in Unfälle auf der A 24 verwickelt (Symbolfoto).
Mehrere Verkehrsteilnehmer waren in Unfälle auf der A 24 verwickelt (Symbolfoto). © Foto: dpa
RA / 19.08.2019, 14:44 Uhr
Herzsprung/Neuruppin (MOZ) Ein Sattelzug ist am Montagmorgen auf der A 24 bei Herzsprung von der Autobahn abgekommen. Das Lkw-Gespann musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird mit mehreren zehntausend Euro angegeben. Bereits am Sonntag war eine Autofahrerin bei Neuruppin von der Autobahn abgekommen.

Wie die Polizei am Montag berichtete, hatte der Lkw-Fahrer nach eigenen Angaben am Montag gegen 5.30 Uhr einem Wildtier ausweichen wollen und dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Sattelzug sei danach noch 100 Meter durch die Böschung an der Autobahn gefahren, bevor er schließlich liegen geblieben sei.

Die Autofahrerin, die am Sonntag auf der A 24 bei Neuruppin eine Böschung herunter fuhr, soll zuvor gesundheitliche Probleme gehabt haben. Sie wurde deshalb vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden. Ihr Volvo war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Der Sachschaden wird auf rund 5 000 Euro geschätzt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG