Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sportliches
Havelknechte vor Phyranhas

Spannende Wettkämpfe erlabten die Zuschauer beim Kutterpullen.
Spannende Wettkämpfe erlabten die Zuschauer beim Kutterpullen. © Foto: Wolfgang Balzer
Wolfgang Balzer / 20.08.2019, 14:55 Uhr
Ketzin/Havel Zieh, zieh... hallte es am vergangenen Samstag beim Seesportclub über die frühmorgendlich noch recht ruhige Havel. 17 Mannschaften mit je zehn Sportlern und einem Steuermann von Ketziner Vereinen, Betrieben,  Straßenmannschaften sowie Gastmannschaften aus Müllrose, Rheinsberg und Eberswalde waren angetreten und wuchteten die mehr als eine Tonne schweren Kutter zweimal über die 400 Meter-Strecke. Auch gestandene Mannschaften wie die Dorsche ließen im Ziel erkennen, dass das Kutterpullen eine anstrengende Sportart ist. Die zehn Ruderfrauen, die "Turbo Tussis", hatten für den schweißtreibenden Kraftakt auf der Havel sogar mit einem eigenen Büfett zur allgemeinen Stärkung mit Obst und anderen  Leckereien vorgesorgt. Nach rund vier Wettkampfstunden  schritten überraschend die Damen der Ketziner Sozialstation zur Siegerehrung. Sie ruderten knapp vier Sekunden schneller und ließen damit den fünfmaligen Siegerinnen vom Sportstudio Ketzin nur den zweiten Platz. In der Klasse Mix (fünf Damen, fünf Herren und Steuermann) drehten in diesem Jahr  die Havelknechte den Spieß um und schlugen die im vergangenen Jahr mit lediglich einer halben Sekunde Vorsprung siegenden Phyranhas ungewöhnlich deutlich. Die Zaunkönige, die Freizeitsportler der Falkenrehder Kita "Wirbelwind" und des Hortes "Havel.Kids" folgten auf den Plätzen.  Jubel bei den Männern der Mannschaft "Dorsch II". Sie wiederholten gegen ihre Erzrivalen, die Havelwikinger, ihren Vorjahressieg. Die Müllroser Kutterkameraden belegten den Ehrenplatz, gefolgt vom Sportstudio und der Ruderunion Eberswalde. Bürgermeister Bernd Lück und die frisch gekürten Fischerkönigin Lena Kiefel gratulierten den Gewinnern.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG