Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schmied mit Leib und Seele ist der 80-Jahre alte Gerhard Wolff. Er vertritt ein aussterbendes Handwerk.

Handwerk
Gerhard Wolff, einer letzten Schmiede der Region

Gerhard Wolff aus Lebus: Er demonstrierte in Friedersdorf das Schmiedehandwerk.
Gerhard Wolff aus Lebus: Er demonstrierte in Friedersdorf das Schmiedehandwerk. © Foto: Doris Steinkraus/MOZ
Doris Steinkraus / 28.08.2019, 06:15 Uhr
Friedersdorf/Lebus (MOZ) Beim Natur- und Jägerfest in Friedersdorf erlebten die Besucher auch einen der letzten Schmiede der Region bei seiner Arbeit. Gerhard Wolff aus Lebus hatte sein kleines Schmiedefeuer mitgebracht und fertigte den ganzen Tag über Gebrauchswerkzeuge, wie etwa Spargelstecher, Aashaken, Hufeisen und Nägel. Der 80-Jährige hatte 1965 in Lebus eine Schmiedewerkstatt für die LPG aufgebaut. Gerhard Wolff wirkte bis 1990 in seiner Schmiede, ist heute ein gefragter Mitgestalter von Ernte-, Dorf- und Jubiläumsfesten in ganz Brandenburg.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG