Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Einsatz
Blitzeinschlag: Wohnhaus in Mallnow in Brand - 51 Feuerwehrleute im Einsatz

51 Feuerwehrleute, zum Teil mit Atemschutzgeräten, waren vor Ort, hatten das Feuer schnell unter Kontrolle.
51 Feuerwehrleute, zum Teil mit Atemschutzgeräten, waren vor Ort, hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. © Foto: Candy Schmiedeke, Feuerwehr Seelow
Doris Steinkraus / 28.08.2019, 12:38 Uhr - Aktualisiert 28.08.2019, 17:28
Mallnow (MOZ) Durch einen Blitzeinschlag kam es am Dienstagabend zu einem Wohnhausbrand in Mallnow. Um 20.30 Uhr wurde der Alarm ausgelöst. Einsatzleiter war Dako Kaap von der Feuerwehr Treplin.

Es rückten Kräfte aus Mallnow, Treplin, Seelow und Lebus an. Der Blitz hatte ins Dach eingeschlagen. "Da wir nicht durch die Treppe aufs Dach kamen, sind die Einsatzkräfte über die Drehleiter der Seelower Wehr von außen an den Brandherd vorgerückt", so Kapp. 51 Feuerwehrleute, zum Teil mit Atemschutzgeräten, waren vor Ort, hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Mit einer Wärmebildkamera wurde alles kontrolliert, um mögliche Glutnester aufzuspüren.

Das Haus ist derzeit nicht bewohnt. Der Energieversorger klemmte die Leitung ab, wodurch die gesamte Straße kurzzeitig ohne Strom blieb. Am Mittwochmorgen kontrollierten Mitglieder der Feuerwehr Mallnow noch einmal das Brandhaus.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG