Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fabelwesen
Was der Theodor so alles weiß...

Andrea Reichmann (li.), Hortleiterin Karen Kahl und Uta Kuckert (hi.) präsentieren stolz Maskottchen Theodor und die mittlerweile dreiteilige Buchreihe.
Andrea Reichmann (li.), Hortleiterin Karen Kahl und Uta Kuckert (hi.) präsentieren stolz Maskottchen Theodor und die mittlerweile dreiteilige Buchreihe. © Foto: Bärbel Kraemer
Bärbel Kraemer / 22.09.2019, 11:00 Uhr - Aktualisiert 23.09.2019, 08:18
Dippmannsdorf (MOZ) Im Herbst vergangenen Jahres richteten die Kinder des Dippmannsdorfer Paradieshortes eine Rezeptsammelstelle ein. Als das neue Familiencafé "Blubberlutsch Ilse" des Wir e.V. unter dem Dach von Schule und Hort in Bad Belzigs Ortsteil eröffnete, platzierten sie dort einen Pappkarton, in dem fortan Koch- und Backanleitungen gesammelt wurden.

Diese Sammlung war Teil eines aus dem Fördertopf "Aktiv im Alter" unterstützten Projekts, mit dem alte Koch- und Backanleitungen vor dem Vergessen bewahrt werden sollten. Mittlerweile ist ein Buch daraus entstanden. Es trägt den Titel "Theodor erklärt Omas Lieblingsrezepte" und ist bereits als dritter Band der "Theodor"-Buchreihe erschienen.

Die Freude über das neue Werk ist riesengroß. Nicht nur unter den Kindern. Längst haben Mütter und Väter, Omas und Opas sich daheim an den 45 Back- und 14 Kochanleitungen probiert. Auch die Hortkinder haben in den Sommerferien eifrig danach gebacken und gekocht.

Jetzt wollen sie mit ihrem Buch auch anderen Kindern und deren Familien eine Freude bereiten. Am 17. Oktober brechen sie nach Bad Belzig auf. Ihr Ziel: Die Stadtbibliothek auf der Burg Eisenhardt. "Wir werden jeweils ein Exemplar unserer Bücher für die Ausleihe spenden", erklärt Hortleiterin Karen Kahl und holt die drei Bände der "Theodor Buchreihe von Kindern für Kinder" aus dem Regal.

Band 1 mit dem Titel "Theodor erklärt Kinderrechte" erschien bereits 2017. Die Paradieshort-Kinder befassten sich damals mit dem Thema Kinderrechte. Sie bearbeiteten sechs Rechte, die ihnen besonders wichtig erschienen und setzten sie spielerisch, kreativ und unzensiert in Bild, Ton und Aktionen um. Zeitgleich entstand die Idee eines Hortmaskottchens. Weil es mutig sein sollte, schenkten sie ihm einen Drachenkopf. Flügel von einer Fledermaus bekam er zur Orientierung. Außerdem die Arme eines Affen damit er sich immer festhalten kann und die Beine eines Bären. Stärke symbolisierend. Aus diesen Gedanken entstand das Grünkopf-Drachenaffen-Fabelwesen mit Namen Theodor, welches Birgit Kaiser von der Stoffbären Manufaktur in Schlamau verwirklichte. 2017, der Paradieshort wurde zehn Jahre alt, schlug damit auch die Geburtsstunde des Hortmaskottchens Theodor, der als Erzähler auch durch die Bücher führt.

Band 2 mit dem Titel "Theodor erklärt bedrohte Tierarten in unserer Heimat" folgte 2018. Zuvor hatten sich die Mädchen und Jungen über ein Jahr mit bedrohten Tierarten vor der eigenen Haustür befasst und wurden dafür mit dem Jugend-Umwelt-Preis 2018 des Landkreis Potsdam-Mittelmark ausgezeichnet. Im Buch ist das Jahresprojekt dokumentiert und durch Theodor - der stellvertretend für die Kinder spricht - erklärt.

Für ihr neuestes Werk, Band 3, hatten die Paradieshort Kinder erstmals auch die Qual der Wahl. In ihrer Rezeptbox hatten sich so viele Zubereitungsempfehlungen angesammelt, dass eine Auswahl getroffen werden musste. Deshalb soll es ein weiteres Buch mit Back- und Kochanleitungen von Kindern für Kinder geben. Die für den Druck ausgewählten Rezepte wurden von den Kindern vorab natürlich auch nachgekocht bzw. nachgebacken. Mit so großer Freude, dass zwischenzeitlich die Arbeitsgemeinschaft Backen und Kochen daraus entstand.

Großen Anteil an der Verwirklichung der Bücher hatte Andrea Reichmann. "Ich bin von der Arbeit des Paradieshortes begeistert", sagt die Grafikdesignerin. Sie hat für die Bücher das Layout gestaltet und freut sich schon auf Theodors nächstes Abenteuer.

Die stellvertretende Hortleiterin Uta Kuckert verrät, dass das Grünkopf-Drachenaffen-Fabelwesen sich dann in das Reich der Märchen aufmacht. Dort wird es auf Ilse treffen.

Ihre Geschichte um Freundschaft und Vertrauen, um Missverständnisse und Gemeinsamkeiten ist derzeit in der Entwicklung und Teil einer Aufgabe, der sich ein Auszubildender stellt. Wie das Buch heißen wird, steht noch in den Sternen. Die Paradieshort-Kinder werden die Antwort darauf finden.

Die "Theodor Buchreihe von Kindern für Kinder" ist vor Ort im Paradieshort in Dippmannsdorf oder gegen einen Aufpreis per Post erhältlich, E-Mail: hort-dippmannsdorf@wir-ev-brb.de.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG