Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Apfeltag
Wer bäckt den besten Apfelkuchen?

Kuchenbasar: Auch die Wettbewerbsbeiträge werden dort zu haben sein.
Kuchenbasar: Auch die Wettbewerbsbeiträge werden dort zu haben sein. © Foto: Jürgen Rammelt
GZ / 12.10.2019, 08:15 Uhr
Menz Seit Jahren wetteifern Hobbybäckerinnen und -bäcker beim Menzer Apfeltag um Preise für den besten Apfelkuchen. Der Run auf diesen außergewöhnlichen Wettbewerb ist ungebrochen.

Bis spätestens 10 Uhr müssen die Kuchen am Veranstaltungstag, Sonnabend, 19. Oktober, in der Regionalwerkstatt Stechlin abgegeben werden. Danach muss sich die Jury durch die Kuchenauswahl essen, um die Preisträger zu ermitteln. Echte Schwerstarbeit bei den erwartungsgemäß vielen Teilnehmern! In der Jury sitzen diesmal Linda Lammelt und Ingrid Mühle sowie ein Mitarbeiter der Ölmühle Borgsdorf, der Menzer Kita "Henriettes Schneckenhäuschen" und ein Mitglied der AG Menzer Naturforscher an der Theodor-Fontane-Naturpark-Schule. Um 12.30 Uhr werden die drei Erstplazierten geehrt. Die teilnehmenden Kuchen gehen als Spende an die Fontane-Schule und werden beim Kuchenbasar verkauft.

Der Menzer Apfeltag findet am Sonnabend, 19. Oktober, in und um die Regionalwerkstatt Stechlin am Friedensplatz statt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG