Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Herbstferien
Brandenburger Freizeiteinrichtungen bieten buntes Programm

So bunt wie das Laub der Bäume ist auch das Ferienprogramm der Jugend- und Freizeiteinrichtungen.
So bunt wie das Laub der Bäume ist auch das Ferienprogramm der Jugend- und Freizeiteinrichtungen. © Foto: pixaby
Alexandra Gebhardt / 12.10.2019, 11:27 Uhr
Brandenburg an der Havel (MOZ) Schüler, die die Herbstferien in der Heimat verbringen und noch keine Ahnung haben, was sie mit seiner Freizeit anstellen sollen, sind in den vielen Brandenburger Jugend- und Freizeiteinrichtungen genau richtig. Deren Mitarbeiten haben sich für die erste Herbstferienwoche ein buntes Programm ausgedacht, das zum Mitmachen und Ausprobieren einlädt.So lädt der "Club am Turm", kurz "CaT", u.a. am Montag, 7. Oktober, ab 16 Uhr alle Kinder ab acht Jahre zum Herbsttischdecken bemalen ein und am Mittwoch, 9. Oktober, stehen ebenfalls um 16 Uhr Herbstfotos auf dem Plan.  Außerdem geht es am Dienstag 8. Oktober, ab 9 Uhr für alle Kinder ab zehn Jahre zu Delta Bowling und am Donnerstag, 10. Oktober, zur selben Zeit zur Kürbisausstellung nach Klaistow.

Herbstliches steht aber auch im Kinder- und Jugendzentrum "KiJu", Willibald-Alexis-Straße 28, auf dem Plan: so gibt es am Montag, 7. Oktober, für Kinder bis elf Jahre ab 14.30 Uhr  "Rätselhaftes um den Herbst". Am Freitag, 11. Oktober, klingt die Woche dann mit witzigen Kartonportraits und Kochen in der Jugendküche aus.

Raus in die herbstliche Natur geht es am Montag, 7. Oktober, zudem mit dem "KIS" Klub, Magdeburger Straße 124. Hier wird ab 13 Uhr zu einem Spaziergang durch den Gördenwald geladen, bei dem Naturmaterialien zum anschließenden Basteln am Dienstag, 8. Oktober, ab 14 Uhr, gesucht werden. Auch die Holzwerkstatt hat dafür geöffnet. Filmreif wird es dann am Mittwoch, 9. Oktober, wenn der KIS Klub zu einem Ausflug von 9-18 Uhr in den Filmpark Babelsberg lädt.

Gute Unterhaltung verspricht auch der Ferienplan des café contact, Domlinden 23: so steht am Montag, 7. Oktober, für Kinder ab elf Jahren von 17-20 Uhr gemeinsames Kochen auf den Plan und am Dienstag, 8. Oktober, geht es für alle von 11-27 Jahren ins Museum der Illusionen nach Berlin.

Wer Lust auf Natur hat, ist in der ersten Ferienwoche zudem im Naturschutzzentrum Krugpark richtig. Hier wird am Montag, 7. Oktober, von 9.30-12.30 Uhr zum großen Kartoffeltag geladen, am Dienstag, 8. Oktober, sind zur gleichen Zeit "Die Räuber los". Am  Freitag, 11. Oktober, kann zudem von 9.30-12-30 Uhr altes Spielzeug gemeinsam neu entdeckt werden.

Viel zu erleben gibt es indes auch in den Brandenburger Bibliotheken: So lädt die Kinderbibliothek der Fouqué-Bibliothek, Altstädtischer Markt 8,  am Dienstag, 8. Oktober von 10-11 Uhr zu Infos rund um die Birne und der Lesung von "Herr von Ribbeck". Am selben Tag ist von 15-15.30 Uhr in der Stadtteilbibliothek Hochenstücken, Walther-Ausländer-Str. 4, zudem ein Bilderbuchkino "Wolkenbrot" zu erleben.

In der Kunstgalerie Sonnensegel, Gotthardtkirchplatz 4-5, steht die erste Ferienwoche unter dem Motto "Meine Schatzdose". Von Montag bis Freitag kann jeweils von 14-16 Uhr mit Kursleiterin Martina Stein für 5 Euro pro Tag gebastelt werden.

Das Stadtmuseumlädt in den Herbstferien zudem Kinder von 8-10 Jahren ein, mal richtig "Zirkus zu machen". Gemein mit Otto Bernhard Wendler wird gelesen, gebastelt und geturnt und den Figuren aus seinem Kinderbuch "Zirkuspaul" Leben eingehaucht. Dazu werden Ausschnitte gelesen und gesprochen und die Kinder ein wenig über den Autor und seine Zeit. Dazu bietet der Mitmachzirkus Hoppla bietet ein Schnuppertraining an.

Mehr Infos zum Ferienprogramm: https://www.stadt-brandenburg.de/presse/herbstferien-in-der-havelstadt/.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG