Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Volleyball
Aufatmen bei den Lindowern

Angriff geblockt: Tobias Stöckel und Torsten Spiller (von links) stiegen am Netz hoch, während Raphael Döring das Hinterfeld des SV Lindow-Gransee II absicherte.
Angriff geblockt: Tobias Stöckel und Torsten Spiller (von links) stiegen am Netz hoch, während Raphael Döring das Hinterfeld des SV Lindow-Gransee II absicherte. © Foto: Roland Möller
Tobias Stöckel / 13.10.2019, 21:58 Uhr
Gransee Es war ein wichtiger Erfolg, um nicht wieder früh in der Saison den Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu verlieren. In vier Sätzen konnte der starke Aufsteiger mit 23:25, 25:20, 25:21, 25:23 bezwungen werden. Das Spiel war ein Aufeinandertreffen zweier gleichstarker Mannschaften, welche beide auf den ersten Saisonsieg abzielten. Zossen hatte sich nach dem Aufstieg personell verstärkt und schrammte mehrfach am ersten Punkt vorbei. So auch in Gransee.

Nach dem Satzrückstand erhöhte Lindow vor allem den Druck im Aufschlag, dort war es im zweiten Satz vor allem Marcel Sandow, der mit einer kleinen Serie den Vorsprung auf 10:5 ausbaute. Weiterhin hatten die Gäste Probleme mit dem starken Blockspiel und konsequenten Angriffen, sodass der Sieg und die drei Punkte am Ende eines langen Spiels doch beim Gastgeber blieben.

Aufgrund körperlicher Beschwerden versuchte sich Zugang Raphael Döring erstmals auf der Zuspielposition, zusammen mit Tobias Stöckel im 4-2-System (zwei Zuspieler auf dem Feld, sodass immer drei Angreifer am Netz sind). Beide konnten ihre Angreifer oft in Szene setzen und waren selbst auch im Angriff eine Option mit Punktgarantie. Jedoch fehlte es teilweise noch in der Abstimmung auf der Zuspiel-Angriffs-Ebene zwischen Döring und seinen Außenangreifern, welche sich in den kommenden Spielen aber sicher stärken wird. ts

Lindow-Gransee II: Sandow, Schlaugk, Spiller, Stöckel, Schulz, Oestreich, Döring, Hagenbach

MSV Zossen: Diestel, Latte, Reichow, Schoknecht, Stoye, Koppetzki, Sommer, Dittmer, Richardt, Kaspar

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG