Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kommentar
Ein moralisches Angebot: Vorsorge bei Brustkrebs

12. Februar 2019 Mitarbeiter-Porträt der MOZ - Andreas Wendt. Foto: Gerrit Freitag
12. Februar 2019 Mitarbeiter-Porträt der MOZ - Andreas Wendt. Foto: Gerrit Freitag © Foto: Gerrit Freitag
Andreas Wendt / 19.10.2019, 11:39 Uhr
Teltow (MOZ) In jedem Unternehmen und wohl jeder Familie sind Menschen direkt oder indirekt schon mit der heimtückischen Krankheit Brustkrebs konfrontiert worden. In Teltow hat die Gesundheitsberaterin das sensible Thema zum Aktionstag gemacht, und die beiden bundesweit einzigen Mammo-Mädels haben die Einladung zum Firmensitz dankbar angenommen, um für das kostenlose Mammographie-Screening-Programm zu werben.

Denn noch nimmt nur gut die Hälfte der angeschriebenen Frauen an der Vorsorge teil. Angesichts der Zahl von 72 000 Frauen, die jährlich an Brustkrebs erkranken, ist das ernüchternd und könnte die Debatte darüber im Keim ersticken, ob das Alter für das Screening ausgedehnt wird. Derzeit haben alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren Anspruch auf die kostenlose Untersuchung – ausgehend von einer Studie, die schon 40 Jahre alt ist. Die Lebenserwartung ist inzwischen gestiegen, und deshalb ist es naheliegend, auch den U50- und Ü70-Frauen das Mammographie-Screening zu ermöglichen. Wenn sie das Vorsorgeangebot aber nicht nutzen, ist die Mühe umsonst.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG