Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kreisstadt könnte neuer Besitzer des von Bauhaus-Gründer Walter Gropius entwickelten Baus werden

Baudenkmal
Weichen für Kauf des Kupferhauses gestellt

Steht unter Denkmalschutz: die Mustersiedlung in Finow. Hier eine historische Ansicht der Kupferhäuser
Steht unter Denkmalschutz: die Mustersiedlung in Finow. Hier eine historische Ansicht der Kupferhäuser © Foto: privat
MOZ / 21.10.2019, 06:00 Uhr
Eberswalde (MOZ) Das Grundstücksgeschäft ist fast perfekt. Vorausgesetzt die Stadtverordnetenversammlung stimmt zu, wird Eberswalde die Immobilie Altenhofer Straße 2 für maximal 30 000 Euro kaufen. Um sie sodann gleich an den Verein "Finower Wasserturm und sein Umfeld" zu verpachten. Der Hauptausschuss stimmte den Plänen jedenfalls einmütig zu. Demnach soll das dortige Kupferhaus, von Bauhaus-Gründer Walter Gropius entwickelt, künftig der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der Verein werde dazu ein Sanierungs- und Nutzungskonzept erarbeiten, erklärte Initiatorin Karen Oehler (B90/Grüne) vor der Abstimmung. Es gebe bereits Kontakte zur BTU Cottbus-Senftenberg. Studenten im Fachgebiet Denkmalpflege sollen das Haus mit einer Wohnfläche von 36 Quadratmetern näher untersuchen. Führungen seien aber jetzt schon möglich, so Oehler. Denn das Eigenheim sei nutzbar, alle Medien lägen an.

Gegen die Pläne hatte sich im Vorfeld allein Heinz-Dieter Parys (AfD) ausgesprochen, der befand, dass man "nicht alles kaufen muss". Der Wasserturm als Denkmal und Wahrzeichen für Finow sei "ausreichend".

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG