Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Blindgänger
Nach Bombensprengung in Ruhland häufen sich Schadensmeldungen

Rauch steigt bei der Sprengung einer Weltkriegsbombe hoch.
Rauch steigt bei der Sprengung einer Weltkriegsbombe hoch. © Foto: Steffen Rasche/dpa/ZB
dpa / 22.10.2019, 16:21 Uhr
Cottbus (dpa) Nach der Sprengung einer Weltkriegsbombe in Ruhland (Oberspreewald-Lausitz) häufen sich bei der Stadtverwaltung die Schadensmeldungen von Hauseigentümern.

Die meisten und größeren Schäden nach der Sprengung auf dem Bahnhofsvorplatz seien an Objekten der Deutschen Bahn zu verzeichnen, sagte Ordnungsamtsleiter Christian Konzack am Dienstag.

Aber auch im weiteren Umfeld seien an Privatgebäuden Schäden entstanden, überwiegend Glasbruch. "Wir hatten aber stärkere Schäden befürchtet", resümierte er. Die Eigentümer eines der Gebäude im Bahnhofsumfeld haben ihm zufolge keine Gebäudeversicherung. Im schlimmsten Fall bleiben sie auf den Kosten sitzen. Zunächst hatte die "Lausitzer Rundschau" berichtet.

Die Fliegerbombe war am vergangenen Donnerstag kontrolliert gesprengt worden. 2300 Anwohner mussten ihre Häuser verlassen. Im eingerichteten Sperrgebiet befanden sich neben Ein- und Mehrfamilienhäusern auch zwei Kindergärten, eine Schule und ein Pflegeheim.

Vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hieß es, Schäden aus Kriegsereignissen seien laut seiner Musterbedingungen bei Wohngebäudeversicherungen ausgeschlossen. Die Detonation einer Weltkriegsbombe gehöre nach Expertenansicht dazu. Jedoch seien die Versicherungsunternehmen nicht an diese Bedingungen gebunden. "In der Vergangenheit haben die Versicherer solche Schäden immer übernommen", sagte ein Sprecher des Verbandes.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG