Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kampfsport
Für Deutschland auf die Matte

Fit für Kreta: Angelina Lindenau (rechts)
Fit für Kreta: Angelina Lindenau (rechts) © Foto: Sergej Scheibe
Britta Gallrein / 25.10.2019, 02:15 Uhr
Ahrensfelde Zwei Barnimerinnen haben sich am Donnerstag auf den Weg nach Griechenland gemacht, um dort ihr Land zu vertreten. Die 16 Jahre alte Angelina Lindenau und die ein Jahr jüngere Alexa Frei starten am Wochenende auf Kreta bei der Jugend-Europameisterschaft im Ju-Jutsu Fighting.

Für die Ahrensfelderin Angelina Lindenau ist es bereits die zweite EM. Im vergangenen Jahr belegte sie bei der Europameisterschaft im italienischen Bologna Platz 7. Auf Kreta ist ihr großes Ziel ein Platz auf dem Podium. "Natürlich wäre Platz 1 bis 3 klasse, aber ich will mich da auch nicht zu sehr unter Druck setzen. Mit Platz 5 wäre ich auch zufrieden", berichtet die Schülerin telefonisch, während sie auf ihren Flieger nach Kreta wartet.

Dorthin fliegt die Barnimerin mit ihren Eltern und Sport-Kolleginnen aus dem Bundeskader. "Leider kommt mein Trainer Chris Schönau nicht mit. Das ist schon schade, denn er kennt mich natürlich besser als die Bundestrainer, die mich jetzt betreuen werden", bedauert sie.

Lieber unbekannte Gegner

Einige ihrer Gegnerinnen kennt Angelina Lindenau schon. "Gegen viele bin ich bei den German Open schon angetreten, wo ich den dritten Platz unter 14 Startern belegen konnte", berichtet sie. Am liebsten kämpft die Athletin, die in der Gewichtsklasse bis 57 Kilo startet, aber gegen unbekannte Gegner.

Die beiden Ju-Jutsu Kämpferinnen Frei und Lindenau sind Mitglied im 1. Ju-Jutsu Verein Bernau und gehören außerdem der Deutschen Jugendnationalmannschaft an und sind dort seit vielen Jahren erfolgreich unterwegs. Beide waren 2018 Deutsche Meisterin, in diesem Jahr erkämpften sie sich eine Silber-medaille.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG