Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gaumenschmaus
613 Gramm schwerer Steinpilz gefunden

Großes Exemplar: Der Steinpilz wiegt 613 Gramm.
Großes Exemplar: Der Steinpilz wiegt 613 Gramm. © Foto: Bettina Winkler
Bettina Winkler / 26.10.2019, 06:15 Uhr
Neuendorf im Sande (MOZ) Die Pilzsaisonist immer noch in vollem Gange.  In den Wäldern sprießen zahlreich Maronen, Steinpilze und Co. Nicht nur Pilzfreunde, auch Spaziergänger können sich an der Artenvielfalt der herbstlichen Waldfrüchte erfreuen.

Klaus-Dieter Kurth und seine Frau Kerstin aus Neuendorf im Sande sind regelmäßig unterwegs. Sie ernteten dabei zunächst wenig Steinpilze, dafür aber reichlich Maronen geerntet. "Diese habe ich als Wintervorrat mittels Fußbodenheizung getrocknet", erzählt Kerstin Kurth.

Der Appetit auf den König der Speisepilze wurde immer größer. Klaus-Dieter Kurth machte sich aus diesem Grund auf  zur alten Pilzstelle – ein Garant für Steinpilze – die er noch aus DDR-Zeiten kennt. Der 66-Jährige wurde tatsächlich fündig. Knapp ein Kilo kleine Exemplare und dann die Krönung – ein großer mit einem Hutdurchmesser von 25 Zentimetern. 613 Gramm brachte der Pilz auf die Waage.  Das Abendbrot war gesichert. "Mit angerösteten Zwiebeln, viel Butter und frischer Petersilie ein Gaumenschmaus", sagt die Ehefrau.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG