Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

zu Problemen bei der Polizei
Fataler Reflex der Macht

Mathias Hausding
Mathias Hausding © Foto: Gerrit Freitag
Meinung
Mathias Hausding / 11.11.2019, 20:19 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Es war offenbar ein typischer Reflex der Macht: Bloß keine eigenen Fehler eingestehen, sondern lieber einen verdienten Mitarbeiter als kriminell abstempeln, selbst auf die Gefahr hin, dass damit zu Unrecht seine Karriere und ein Stück weit auch sein Leben ruiniert wird.

Es war vielleicht unklug, aber legitim, dass der Technikchef der Hubschrauberstaffel die Nebentätigkeit als Berater einer Firma mit engem Bezug zur Polizei beantragt hat. Falsch war es, diesen Antrag zu genehmigen. Dieser Fehler hat die Brandenburger Polizeiführung vor drei Jahren zu Recht ziemlich dumm dastehen lassen.

Es sieht danach aus, dass der angeklagte Polizist für die Versäumnisse seiner Vorgesetzten büßen musste. Seit drei Jahren wird gegen ihn ermittelt. Die Strafkammer am Frankfurter Landgericht ließ am Montag kaum Zweifel daran, dass sie die Anklage für substanzlos hält. Sollte sich das in einem Freispruch bestätigen, muss darüber geredet werden, wie Wiedergutmachung geleistet werden kann und wie ähnliche Fälle für die Zukunft ausgeschlossen werden können.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG