Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mülltourismus
Stadt sperrt Wege in Lehnitz

Gesperrt: Seit einigen Tagen verhindern Baumstämme die Einfahrt in den Bussardweg.
Gesperrt: Seit einigen Tagen verhindern Baumstämme die Einfahrt in den Bussardweg. © Foto: Tilman Trebs
Tilman Trebs / 13.11.2019, 17:52 Uhr
Lehnitz (MOZ) Anwohner haben Ende vergangener Woche in Lehnitz die Feuerwehr gerufen. Sie vermuteten, dass Bäume auf den Bussardweg gestürzt waren. Am Ende ließen die Einsatzkräfte die Stämme an Ort und Stelle. Denn sie lagen und liegen nicht zufällig dort. Die Stadtverwaltung hat den im Wald liegenden Teil des Bussardweges geschlossen. Warum, erklärte Tiefbauamtsleiter Stefan Gebhard auf Nachfrage: "Wir hatten es dort immer wieder mit illegaler Müllentsorgung zu tun, teilweise in Größenordnungen." Frevler sollen jetzt nicht mehr so einfach in den Wald kommen, um ihren Unrat zu entsorgen. Der Bussardweg war auf diesem Abschnitt, der im Wald schon auf Borgsdorfer Gemarkung liegt, ohnehin nicht als öffentliche Verkehrsfläche gewidmet.

Demnächst soll auch das Seegestell zwischen Magnus-Hirschfeld-Straße und dem Bundesforstbetrieb in Lehnitz geschlossen werden. Gebhard: "Auch dort haben wir große Probleme mit abgeladenem Müll." Der Ortsbeirat und die Forstbehörde hätten der Entwidmung des bislang öffentlichen Weges bereits zugestimmt. Dort ist die Errichtung eines Schlagbaumes vorgesehen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG