Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zum 1. Januar
Stadtwerke erhöhen ihre Strompreise

Oranienburger, die 2 000 Kilowattstunden Strom pro Jahr verbrauchen, müssen ab 2020 mit etwa 2,60 Euro zusätzlich im Monat rechnen (Symbolfoto).
Oranienburger, die 2 000 Kilowattstunden Strom pro Jahr verbrauchen, müssen ab 2020 mit etwa 2,60 Euro zusätzlich im Monat rechnen (Symbolfoto). © Foto: dpa
OGA / 14.11.2019, 12:51 Uhr
Oranienburg (MOZ) Die Stadtwerke Oranienburg kündigen eine Strompreiserhöhung zum 1. Januar an. Grund seien die höhere Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien (EEG), sagte Geschäftsführer Alireza Assadi am Donnerstag. Auch die Einkaufspreise für den Strom seien gestiegen, die bisherigen Tarife daher nicht mehr zu halten.

Der Arbeitspreis steige um 1,55 Cent auf 31,90 Cent pro Kilowattstunde brutto. Der Grundpreis bleibe unverändert bei 78 Euro brutto jährlich. Damit würden sich die monatlichen Stromkosten für einen durchschnittlichen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 2 000 Kilowattstunden um etwa 2,60 Euro erhöhren.

Zuletzt seien die Strompreise drei Jahre lang stabil geblieben, so Assadi. Erfreulich sei, dass die Gaspreise in der Grundversorgung und im Sonderprodukt im neunten Jahr in Folge stabil blieben. Fragen beantworten die Stadtwerke unter 03301 608 600.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG