Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zivilcourage:
Zeugen übergeben Tatverdächtige der Polizei

ARCHIV - 27.07.2015, Niedersachsen, Osnabrück: Illustration - Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Illustration zu dpa/lnw «15-Jährige soll dreijährigen Halbbruder mit Messer getötet haben») Foto: Friso Gentsch/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 27.07.2015, Niedersachsen, Osnabrück: Illustration - Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Illustration zu dpa/lnw «15-Jährige soll dreijährigen Halbbruder mit Messer getötet haben») Foto: Friso Gentsch/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ © Foto: Friso Gentsch
Frank Groneberg / 14.11.2019, 17:13 Uhr - Aktualisiert 15.11.2019, 20:57
Wiesenau (MOZ) Zivilcourage haben mehrere Bürger am Mittwochabend bewiesen, als mehrere Männer in einem Geschäft in Wiesenau ein Kleidungsstück stehlen wollten.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatten gegen 17 Uhr drei Männer das Geschäft in der Hauptstraße betreten. Eine Mitarbeiterin beobachtete, dass einer der Männer sich einen Pullover schnappte und damit den Laden verlassen wollte, ohne dafür zu bezahlen. Sie stellte sich ihm beherzt entgegen und entriss ihm den Pullover. Der ertappte Dieb und seine beiden Begleiter ergriffen daraufhin die Flucht und rannten aus dem Geschäft nach draußen, liefen durch die Dunkelheit bis zum Haltepunkt der Deutschen Bahn.

Mehrere Zeugen des Zwischenfalls folgten dem Trio. Sie erwischten die drei Männer am Bahnhaltepunkt und hielten sie dort auf, bis die inzwischen alarmierte Polizei dort eintraf. Die Polizisten nahmen die Persona­lien der Männer im Alter von 27 und 28 Jahren auf und fertigten eine Anzeige wegen Diebstahls. Danach konnten der verhinderte Dieb und seine Begleiter ihre Fahrt fortsetzen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG