Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

L 171
Freie Fahrt ab Ende November

Anfang dieser Woche war nur Sand zu sehen auf dem Teilstück am Altenheim. In diesen Tagen wurde asphaltiert.
Anfang dieser Woche war nur Sand zu sehen auf dem Teilstück am Altenheim. In diesen Tagen wurde asphaltiert. © Foto: Jürgen Liebezeit
Jürgen Liebezeit / 15.11.2019, 17:58 Uhr
Hohen Neuendorf/Bergfelde (MOZ) Die L 171 in Bergfelde und Hohen Neuendorf wird am 29. November wieder für den Verkehr freigegeben. Das teilte die Stadt am Freitag mit. Nach einer reinen Bauzeit von nur neun Monaten ist es somit gelungen, die gesamte Fahrbahnlänge von 1,8 Kilometern grundhaft zu erneuern.  Ab dem 21. November, so sieht es die Planung vor, kann dann, sofern es keine Nachtfröste gibt und die Tagestemperatur mindestens fünf Grad Celsius beträgt, in der Deckschicht ein besonders geräusch­mildernder Belag eingebaut werden. "Noch liegt darin ein Wetterrisiko", dämpft Stadtsprecherin Ariane Fäscher die Vorfreunde. Sollte das Wetter nicht mitspielen, wird die letzte Schicht Asphalt erst im Frühjahr aufgebracht. Die Straße wird aber auf jeden Fall erst einmal freigegeben. "Ich freue mich, dass der Landesbetrieb unseren Wunsch nach der schnellstmöglichen Straßenöffnung mitträgt. Aus–drück­lich möchte ich mich beim Landesbetrieb und den Firmen für die gute, zügige und kooperative Zusammenarbeit bedanken. So können wir die Straße ein ganzes Jahr früher, als ursprünglich geplant, eröffnen", so  Apelt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG