Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Budapest -Wado EuropaCup 2019
Brandenburg an der Havel: Fünfmal Silber für Kampfsportler des 1. BKSV

Die Karateka des 1. BKSV überzeugten beim Europacup in Budapest.
Die Karateka des 1. BKSV überzeugten beim Europacup in Budapest. © Foto: prv
18.11.2019, 11:40 Uhr
Budapest Vanessa Lorenz, Gina Marie Mauer, Florian Misera und Marvin Mauer vom 1. Brandenburger Kampfsportverein (BKSV) waren mit den Trainern Stefan Rewohl und Bodo Pippel und dem Wadokai-Nationalteam Deutschland in Budapest.

Gina Marie ging als Erste in der Leistungsklasse -61 Kilo auf die Matte. Mit schnellen Kombinationen von Faust und Fußtechniken gewann sie alle Vorrundenkämpfe vorzeitig, ohne Gegentreffer. So stand sie verdient im Finale. Als nächstes war Bruder Marvin dran, der sich ebenso  souverän für die Finals qualifizierte. Bei Florian lief es an diesem Tag nicht so gut. Er konnte seine gewohnte Leistung nicht abrufen und schied in der zweiten Runde aus.

Gina Marie kämpfte noch in der Altersklasse U21 -61 Kilo, wo sie  durch erneute gute technische Leistungen in das Finale vorstieß. Dabei besiegte sie Gegnerinnen aus Ungarn, Frankreich und Rumänien. In beiden Klassen kam in dem anderen Pool eine Schweizerin, wie Gina Marie, souverän in das Finale.

Auch Vanessa kämpfte stark in ihrer Altersklasse. Sie gewann all ihre Vorrundenkämpfe und musste sich nur im Finale einer guten Kämpferin aus Ungarn mit Heimvorteil knapp geschlagen geben.

Nach den Einzelentscheidungen musste Gina Marie noch einmal mit dem deutschen Damenteam ran. Das Team gewann ebenfalls alle Vorrundenkämpfe und stand im Finale der Schweiz gegenüber.

Am Abend  bestritt Gina Marie nun drei Finals hintereinander. Die Schweizerin war an diesem Tag etwas besser, sie gewann beide Begegnungen  jeweils 1:0. So musste die Brandenburgerin dreimal mit Silber vorlieb nehmen. Marvin verlor sein Finale ebenfalls gegen den Franzosen mit 1:2.

Ein toller Erfolg für den 1. BKSV und somit auch für den Landesverband, mit fünf Silbermedaillen beim Europa-Cup. Bodo Pippel als Vizepräsident des Landesverbandes und Trainer des BKSV war sehr zufrieden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG