Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mord in Eberswalde
Der Ehemann gesteht, seine Frau ermordet zu haben

Der Ehemann gesteht den Mord in Eberswalde an seiner Frau begangen zu haben (Symbolbild).
Der Ehemann gesteht den Mord in Eberswalde an seiner Frau begangen zu haben (Symbolbild). © Foto: Boris Roessler/dpa
Marco Marschall / 21.11.2019, 13:37 Uhr - Aktualisiert 22.11.2019, 07:48
Frankfurt (Oder) (MOZ) Im Fall der Tötung der 30-Jährigen Dreifachmutter Katja C. aus Eberswalde hat der Tatverdächtige Ehemann Marcel C. (37) ein Geständnis abgelegt.

Das bestätigt die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) auf Nachfrage der Märkischen Oderzeitung. C. soll bereits kurz nach seiner Festnahme gestanden haben. Seit Ende vergangener Woche lägen die entsprechenden Akten bei der Staatsanwaltschaft vor. Zu einem möglichen Motiv der Tat äußert sich die Staatsanwaltschaft nicht. Untersuchungen zur Schuldfähigkeit des Ehemannes laufen. Dabei spielt beispielsweise eine Rolle, ob Marcel C. im Affekt gehandelt hat. Abgewartet wird nun die Stellungnahme des Verteidigers, nachdem dieser Akteneinsicht genommen hat. Außerdem werden noch Datenträger ausgewertet, die in der Wohnung gefunden wurden, in der sich C. nach der Trennung vom Opfer aufgehalten hat. Wann es voraussichtlich zur Verhandlung am Landgericht Frankfurt (Oder) kommt, ist noch offen und hänge laut Staatsanwaltschaft auch von den Kapazitäten dort ab. Bis jetzt liege am Gericht noch keine Anklageschrift vor.

Katja C. wurde am 3. August tot in ihrer Wohnung in der Eberswalder Plattenbausiedlung Leibnizviertel gefunden. Erst Montag vor einer Woche, mehr als drei Monate später, wurde ihr Ehemann Marcel C. als dringend tatverdächtig festgenommen. Er hatte sich im Zuge der Befragung in Widersprüche verwickelt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG