Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

101 tote Unfallopfer
Mehr Unfälle, weniger Verkehrstote in Brandenburg

Brandenburg, Lebus: Ein Auto fährt am frühen Morgen auf einer Straße durch den Nebel. Im Nebel passieren tendenziell mehr Unfälle. Die Zahl der Verkehrsunfälle ist in Brandenburg gestiegen - die Zahl der Unfalltoten jedoch gesunken.
Brandenburg, Lebus: Ein Auto fährt am frühen Morgen auf einer Straße durch den Nebel. Im Nebel passieren tendenziell mehr Unfälle. Die Zahl der Verkehrsunfälle ist in Brandenburg gestiegen - die Zahl der Unfalltoten jedoch gesunken. © Foto: Patrick Pleul/dpa
dpa / 22.11.2019, 12:05 Uhr - Aktualisiert 22.11.2019, 13:10
Potsdam (dpa) Bei Verkehrsunfällen in Brandenburg sind in den ersten neun Monaten dieses Jahres weniger Menschen ums Leben gekommen.

Von Januar bis September starben bei Unfällen im Land 101 Menschen, wie das Amt für Statistik am Freitag mitteilte. Im Vorjahreszeitraum waren es vier Menschen mehr. Insgesamt sei es auf den Straßen in der Region in den ersten drei Quartalen dieses Jahres zu 62.400 Unfällen gekommen - 753 mehr als im Vorjahr. Dabei wurden 8.998 Menschen verletzt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG