Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Umbenennung
Brieselanger IBB nun Freie Wähler

Die Initiative für Bürgerinteresse und Bürgerbeteiligung e.V. (IBB) hat sich umbenannt in Freie Wähler Brieselang. Dies ist der neue Vorstand.
Die Initiative für Bürgerinteresse und Bürgerbeteiligung e.V. (IBB) hat sich umbenannt in Freie Wähler Brieselang. Dies ist der neue Vorstand. © Foto: privat
Sandra Euent / 22.11.2019, 15:30 Uhr
Brieselang (BRAWO) Die Mitgliederversammlung des Vereins "Initiative für Bürgerinteresse und Bürgerbeteiligung" (IBB) hat am 7. November in Brieselang die Namensänderung des Vereins in "Freie Wähler Brieselang e.V." beschlossen. Der Verein ist Mitglied der BVB/Freie Wähler des Landes Brandenburg. Die Wahl eines neuen Vorstandes wurde nach dem Ausscheiden von Ralf Heimann als Vereinsvorsitzender notwendig. Heimann tritt im Dezember sein Amt als Bürgermeister an. Zum neuen Vorsitzenden wurde Norbert Hentschel gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder sind der stellvertretende Vorsitzende Dr. Wolfgang Klein, die Schatzmeisterin Gudrun Hentschel und die Beisitzer/in Erika Lücke, Harald Brockmann und Matthias Walzer. Die Fraktion "Freie Wähler Brieselang e.V." in der Gemeindevertretung steht unter dem Vorsitz von Harald Brockmann. Der Verein arbeitet mit den lokalen Wählergruppen der Freien Wähler im Landkreis Havelland zusammen und wird im Kreistag durch Christian Ehrecke vertreten.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG