Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Gemeinde Ahrensfelde soll Mitglied bei "Kommunen für biologische Vielfalt" werden.

Verein
Natur im Blickpunkt

Symbolbild: Wilde Wiese
Symbolbild: Wilde Wiese © Foto: Patrick Pleul/dpa
Kai-Uwe Krakau / 28.11.2019, 06:00 Uhr
Ahrensfelde (MOZ) Die Gemeinde Ahrensfelde könnte Mitglied im Verein "Kommunen für biologische Vielfalt" werden. Dies sieht jedenfalls ein Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vor. "Das Gremium stärkt die Bedeutung von Natur im unmittelbaren Lebensumfeld des Menschen und rückte den Schutz der biologischen Vielfalt in den Städten und Gemeinden in den Blickpunkt", sagte Vorsitzender Frank Schulze. Ahrensfelde wäre das dritte brandenburgische Mitglied, bisher  arbeiten dort die Gemeinde Panketal und die Stadt Schwedt (Uckermark) mit.

Die Mitgliedschaft dient vor allem dem Austausch von Informationen und soll die Öffentlichkeitsarbeit in diesem Bereich unterstützen. Darüber hinaus bietet der Verein auch Fort- und Weiterbildungskurse für Verwaltungsangestellte an und führt gemeinsame Aktionen und Projekte durch. Hilfe gibt es ferner bei der Beantragung von Fördermitteln.

Die Gemeindevertretung hat in ihrer jüngsten Sitzung den Antrag in den Hauptausschuss verwiesen. Die finanziellen Auswirkungen für die Kommune würden sich bei einer Mitgliedschaft in Grenzen halten – der Jahresbeitrag liegt für Gemeinden bis 50 000 Einwohner bei 165 Euro.

Blühwiesen für Bienen

Ahrensfelde hatte bereits im Jahr 2018 damit begonnen, auf ausgewählten öffentlichen Flächen im Rahmen eines Pilotprojektes einige Blühwiesen anzulegen.

Sie sollen unter anderem Bienen und anderen Insekten als Nahrungsquelle dienen und so helfen, das Artensterben etwas aufzuhalten. So wurden beispielsweise an der Straße "Wuhlesteg" sogenannte Blühwiesenmatten ausgelegt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG