Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Brandenburg an der Havel
Leuchtende Menschenkette für Frieden, Demokratie und Freiheit

Eine Kette aus Lichtern und Menschen bildete sich in Gedenken an den 3. Dezember 1989 auf der Jahrtausendbrücke.
Eine Kette aus Lichtern und Menschen bildete sich in Gedenken an den 3. Dezember 1989 auf der Jahrtausendbrücke. © Foto: Schober
Franziska Schober / 04.12.2019, 11:21 Uhr
Brandenburg an der Havel Eine Kette aus Brandenburgern und Lichtern bildete sich am Dienstagabend auf der Jahrtausendbrücke, um an Frieden, Demokratie, Freiheit und den Zusammenhalt der Menschheit zu erinnern. Als Symbolik brannten dabei Kerzen in den Händen der gut einhundert Teilnehmer, die an die Ereignisse des 3. Dezember 1989 erinnerten. Schon damals folgten Hunderte Menschenin ganz Deutschland dem Aufruf, eine Menschenkette zu bilden, um mit Entschlossenheit für eine Erneuerung der Demokratie einzustehen. Die feierliche Erinnerung an dieses historische Ereignis wurde im Rahmen der Projektreihe "30 Jahre Friedliche Revolution" im Anschluss am "Runden Tisch 2.0." im Alten Rathaus mit einer Podiumsdiskussion fortgeführt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG