Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Stadtverordnetenversammlung
Oranienburger fragen ihre Stadtverwaltung

Jana Siemer und Tobias Fiedler möchten wissen, welchen Beitrag die Stadt Oranienburg zur CO²-Einsparung leistet.
Jana Siemer und Tobias Fiedler möchten wissen, welchen Beitrag die Stadt Oranienburg zur CO²-Einsparung leistet. © Foto: Klaus D. Grote
Klaus D. Grote / 09.12.2019, 19:04 Uhr - Aktualisiert 09.12.2019, 19:10
Oranienburg (MOZ) 90 Minuten lang wurde zu Beginn der Oranienburger Stadtverordnetenversammlung am Montagabend über sieben Fragen der Einwohner diskutiert. Der 16-jährige Schüler Tobias Fiedler sowie Jana Siemer von Parents for Future wollten wissen, welchen Beitrag die Stadt Oranienburg zur CO²-Einsparung leiste.  Anwohner der Hildburghausener Straße mussten auf eine Antwort zu Ausbaubeträgen verzichten: "Wir befinden uns in einem Widerspruchsverfahren", sagte Baudezernent Frank Oltersdorf. Aus rechtlichen Gründen können er dazu nichts sagen. Das sorgte bei Antje Wendt (FWO) für Empörung: "Die Verwaltung ist nicht bürgerfreundlich."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG