Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Energie
Viertes Blockheizkraftwerk für Bernau

Drücken den roten Knopf: André Stahl, Bärbel Köhler und Daniel Sauer (v.l.)
Drücken den roten Knopf: André Stahl, Bärbel Köhler und Daniel Sauer (v.l.) © Foto: Sergej Scheibe
MOZ / 11.12.2019, 21:08 Uhr
Bernau (MOZ) "Mit dem heutigen Tag haben wir einen Meilenstein in unserer Unternehmensgeschichte erreicht: Die Wärmeversorgung Bernaus ist nun effizienter, klimaschonender und zukunftsfähiger", betont die Stadtwerke-Chefin Bärbel Köhler am Mittwoch bei der Freigabe des vierten Blockheizkraftwerkes An der Viehtrift. "Damit machen wir Fernwärme wettbewerbsfähig und für Bauherren und Investoren attraktiv", ist Bärbel Köhler überzeugt. Einerseits werde das Fernwärmenetz verdichtet und andererseits – wo wirtschaftlich sinnvoll – weiter ausgebaut.

Weil die hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplung den eingesetzten Brennstoff Erdgas besonders gut ausnutzt, sinkt der Ausstoß von Treibhausgasen. "Gegenüber konventioneller Erzeugung werden 30 Prozent weniger Kohlendioxid-Emissionen freigesetzt", informiert die Stadtwerke-Chefin. Durch das Projekt "Power für Bernauer" erzeugen die Stadtwerke nun 4 Megawatt mehr Strom und 4,4 Megawatt mehr Wärme als bisher. Dazu ergänzten die Stadtwerke das bestehende BHKW am Schönfelder Weg um zwei Module und errichteten ein neues BHKW für Bernau-Süd in der Sonnenallee.

Das neue BHKW An der Viehtrift ist ebenfalls mit einem Modul versehen. "Außerdem errichten wir dort einen zusätzlichen Wärmespeicher und haben bereits einen Transformator eingebaut", erläutert Jürgen Alscher, Bereichsleiter Technik bei den Stadtwerken. Die Erweiterungen reichen, um insgesamt zusätzlich 12 000 Haushalte mit Strom und 600 Haushalte mit Wärme zu versorgen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG