Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bürgermeister im Milower Land
Felix Menzel tritt zweite Amtszeit an

Felix Menzel mit der stellvertretenden Bürgermeisterin, Katharina Stieler.
Felix Menzel mit der stellvertretenden Bürgermeisterin, Katharina Stieler. © Foto: Manuela Bohm
Manuela Bohm / 19.12.2019, 14:49 Uhr
Buckow (MOZ) Gut besucht von Bürgern und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde war der am Montag erst eingeweihte Saal des Dorfgemeinschaftshauses in Buckow zur Gemeindevertretersitzung des Milower Lands. Erstmals konnte diese nun im Dorf stattfinden. Dies war allerdings nicht der einzige Aspekt, der die Sitzung am Mittwoch zu einer besonderen machte. Felix Menzel (SPD), vor rund acht Jahren erstmals ins Amt des hauptamtlichen Bürgermeisters der Gemeinde eingeführt und im September wiedergewählt, leistete in Buckow den Diensteid für seine zweite Amtszeit. Damit einher gehend wurde seine Stellvertreterin berufen.  Katharina Stieler wird diese Aufgabe in den kommenden acht Jahren übernehmen.

"Das Miteinander und die Begegnungen mit den Menschen haben mich wachsen lassen", sagte der Bürgermeisterm nachdem er seinen Diensteid abgelegt hatte. "Es wird eine spannende Zeit werden. Wenn wir an den bisherigen Weg festhalten, werden wir die uns gesteckten Zeile erreichen", verweist Menzel auf zahlreiche Vorhaben der kommenden Jahre, der Krippenneubau und die Entwicklung zahlreicher Bebauungspläne sei in dieser Hinsicht lediglich erwähnt. Die Einwohnerzahl stieg 2019 erstmals wieder, die Zahl der Kinder, für die Betreuungsmöglichkeiten benötigt werden, steigt mit. Für jedes soll es Plätze geben. Von Wachstumsschmerzen spricht Menzel - er sieht weitere Investitionen für Kinder- und Bildungseinrichtungen auf die Kommune zukommen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG