Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zu Beginn der Arbeiten in Alt Stahnsdorf findet am 7. Januar eine Versammlung für alle Einwohner statt.

Erneuerung
Ortsdurchfahrt während Bau gesperrt

Symbolbild
Symbolbild © Foto: pixabay
Bernhard Schwiete / 29.12.2019, 10:45 Uhr
Alt Stahnsdorf (MOZ) Am 6. Januar beginnen vorbereitende Maßnahmen für die Erneuerung der Ortsdurchfahrt von Alt Stahnsdorf. Dieser Termin wird angekündigt in einer Mitteilung des Landkreises Oder-Spree, die von der Stadt Storkow veröffentlicht worden ist. Tags darauf, am 7. Januar, findet demnach eine Einwohnerversammlung statt, bei der die betroffenen Anwohner über Details des Bauablaufes informiert werden. Beginn ist um 18 Uhr im Gemeindezentrum.

Laut der Mitteilung sollen die eigentlichen Bauarbeiten am 13. Januar beginnen. Ob dieser Termin eingehalten werden kann, hänge von der Witterung ab. Erneuert wird dann nicht nur der Straßenkörper. Es entstehen auch neue Grundstückszufahrten und eine Entwässerungsleitung. Die Ortsdurchfahrt muss dafür gesperrt werden. Aufgeteilt wird das Projekt in zwei Bauabschnitte. Dadurch solle die einseitige Zufahrt in den Ort jederzeit möglich sein, heißt es – je nach Baufortschritt entweder aus Richtung Kummersdorf oder aus Richtung Neu Stahnsdorf.

Der Landkreis erhält für das Vorhaben Fördermittel von der EU in Höhe von knapp 1,3 Millionen Euro aus dem brandenburgisch-polnischen Programm Interreg. Ursprünglich war von der Stadt Storkow auch vorgesehen, einen Gehweg zu errichten. Nachdem zunächst der Alt Stahnsdorfer Ortsbeirat aus Furcht vor den Ausbaubeiträgen für die Anwohner dagegen votierte, lehnte auch die Stadtverordnetenversammlung dies ab.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG