Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Baumfällungen nötig
Stadt Falkensee will Gräben öffnen

In Falkensee werden zwei Gräben geöffnet. Dafür sind Baumfällungen notwendig.
In Falkensee werden zwei Gräben geöffnet. Dafür sind Baumfällungen notwendig. © Foto: René Wernitz
Sandra Euent / 21.01.2020, 09:17 Uhr
Falkensee (BRAWO) Die Stadt Falkensee wird in diesem Jahr zwei Grabenabschnitte öffnen. Dafür müssen Bäume gefällt werden. So werden im Abschnitt zwischen Dyrotzer Weg und Nachtigallstraße ca. 20 Bäume gefällt, die teilweise abgestorben oder geschädigt sind. Gefällt werden aber auch Bäume, die direkt in der Grabensohle stehen. Ein weiterer Abschnitt befindet sich zwischen Elsterstraße und Nachtigallstraße. Auch hier sind Baumfällungen notwendig. Dabei handelt es sich teilweise um Thujabäume, die einst durch Anlieger gepflanzt wurden und jetzt der Grabenöffnung im Weg stehen. Betroffen sind weiterhin fünf Laubbäume im genannten Abschnitt.

Wie die Stadt weiter informierte, wurden im vergangenen Jahr zahlreiche Grabenabschnitte am Königsgraben ins städtische Eigentum übertragen. An diesen Grundstücken wurde seit 1990 keine Baumpflege unternommen. Zur Gewährung der Verkehrssicherheit, insbesondere gegenüber den angrenzenden Anliegern, müssen baumpflegerische Maßnahmen inklusive Fällungen durchgeführt werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG